CDMV | Woche 6 - Neuer Trainingsplan + Egoprobleme

 

In diesem Review geht es um:

 

  •        Den neuen Trainingsplan
  •        Ernährung, Regeneration, Gewicht, ...
  •        Struggle - Fehler, aus denen ich lernen durfte 
  •        Ausblick

 

Wie krass ist das bitte?! Es sind schon sechs Wochen Vorbereitung auf die deutsche Calisthenics Meisterschaft vergangen. Das ist jetzt schon das sechste Review und ich möchte mich schon im Voraus bei dir bedanken, dass du dich für meine Reviews so interessierst. Es macht echt Laune, zu sehen wie es angenommen wird! Danke. Falls dich ein Thema besonders interessiert, schreib mir und ich werde genauer darauf eingehen!

 

DER NEUE TRAINIGSPLAN

Nach den letzten fünf Wochen hat diesen Montag ein neuer Trainingszyklus gestartet. Demnach habe ich einen neuen Trainingsplan von Coach Tonio erhalten auf den ich etwas mehr eingehen möchte. Falls du dich für den alten Trainingsplan interessierst, kannst du gerne das Review aus den ersten beiden Wochen lesen.

Darin gehe ich genauer auf die Übungen und den Split ein.

 

Der neue Trainingsplan beinhaltet wieder fünf Trainingstage, jedoch mit neuer Aufteilung. Montag beginnt direkt mit einem super ekelhaften Legday. Das gute dabei ist, dass es dann auch schon mit dem Legday war, denn die weiteren Tage sind jeweils Oberkörpertage. Dienstag ist Pulltag mit dem Fokus auf Muscleups und schweren Chinups. Mittwoch folgt ein Pushtag mit dem Fokus auf schweren Dips und Overheadpresses. Donnerstag ist Restday, der dann auch benötigt wird, nachdem der Körper drei Tage in Folge gut beansprucht wurde.

Freitag ist der zweite Pulltag mit dem Fokus auf schweren Muscleups und schweren Pullups (Bisher mein Lieblingstag :D) Tag vier beinhaltet allerdings noch einmal Kadenzsquats. Samstag, der fünfte Trainingstag liegt der Fokus auf Dips und Deadlifts.

 

So langsam wird’s ernst, weil die Wiederholungen weniger werden und wir stark in Richtung Maximalkraft arbeiten. Dementsprechend fühlen sich die Trainingseinheiten anders an als im letzten Block. Die Gewichte werden schwerer, die Wiederholungsanzahl geringer, das macht richtig Spaß ;D.

 

Die Assistenzübungen sind anspruchsvoller geworden und machen wesentlich mehr Spaß als im letzten Block. Ich sage nur Advanced Tucked Frontlever Pullups auf 4 x 10 Reps haha. Das bringt mein Pullgame auf das nächste Level und ich kann meine Frontlever Pullups verbessern. Heftig geil einfach nur :D!

 

 

ERNÄHRUNG, REGENERATION, GEWICHT,...

 

Hier kommen wir zu dem nervigsten Part überhaupt. Das mit dem Essen hat anfangs ja super geklappt, allerdings stagniert das jetzt leider etwas, bzw. ist sogar rückläufig. Ich bin von 73,7 Kg  auf 73,4 Kg runter. Die Trainingsbelastung ist ziemlich hoch und außerhalb vom Training bin ich auch recht viel auf Achse, daher habe ich einen erhöhten Kalorienverbrauch. Da ich eh nicht der größte Esser bin, geht da aktuell nichts voran!

Hast du mir da eventuell einen Tipp, wie ich das besser machen kann? Ich wäre dir sehr dankbar. 

Dafür ist der Schlaf on Point. Diese Woche waren es 8,45 h / Nacht, die wirklich notwendig für die Regeneration waren.

 

 

STRUGGLE

 

Aufgrund der maximalen Belastung im Training ist es enorm wichtig auf die vorgegebenen RIR (Reps in Reserve) zu achten. Da ich manchmal mein Ego nicht unter Kontrolle habe und sehen will was so geht, missachte ich die RIR Vorgaben vielleicht das ein oder andere mal :D. Wenn ich dann noch den Fehler mache, dies auf Instagram zu posten und der Coach das sieht, knallt es. So wie diese Woche, als ich Muscleups mit 12,5 Kg auf RIR von 1 anstatt 3 gemacht habe. Kam keine 2 Minuten später die Nachricht, dass ich verdammt noch mal die RIR einhalten soll. Wo er absolut recht hat, da es meine Regeneration unnötig hinauszögert. 

Also was lernen wir daraus?! Die RIR stehen nicht zum Spaß da, Ego zurück und machen was der Coach sagt! :D

 

AUSBLICK

 

Diese Woche werde ich wahrscheinlich nur vier Trainingseinheiten hinbekommen, da ich Freitag morgen nach Italien fahren werde. Da feiert ein sehr guter Kumpel sein 30ger. Wie du schon ahnen kannst, wird da nicht viel Sport gemacht, außer Bierkrug-Curls :D. Deshalb wird das nächste Review nicht wie gewohnt am Sonntag erscheinen, sondern nächste Woche Montag :D. 

 

Wenn dich ein Thema speziell interessiert, dann kannst du das gerne in die Kommentare schreiben! Ich freue mich auf die nächsten Wochen

 

Lg, Flex

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0