· 

Vorteile von dem Warmup für das Calisthenics Training + Meine Calisthenics Warmup Übungen (Video)

Ein großer Faktor, um verletzungsfrei zu trainieren, ist ein vernünftiges Warmup. Warum es notwendig ist und welche Vorteile du dabei hast erkläre ich dir in diesem Beitrag. 

 

Ich zeige dir meine Calisthenics Warmup Routine für den Oberkörper. Einfach das Video anklicken und mitmachen!

 

Viele Sportler nehmen sich keine Zeit für ein richtiges Warmup und starten direkt mit dem Training. Lediglich ein paar Wiederholungen mit wenig Gewicht oder ein bisschen Armkreisen und dann geht das schwere Training los. Das kannst du so machen, wenn du dir schnellst möglich eine Verletzung zu ziehen möchtest. Willst du das nicht, dann solltest du etwas Zeit investieren dich vor dem Training vernünftig warm zu machen, denn es bringt einige Vorteile mit sich. 

 

Ein großer Aspekt ist die Minimierung der Verletzungsgefahr. Durch ein ausgiebiges Erwärmen bereitest du deine Muskeln, Bänder und Gelenke sowie dein Herz-Kreislauf-System auf die anstehende Belastung vor. Warum ist das so? Durch das Warmup steigerst du nicht nur die Atemfrequenz, sondern erhöhst deinen Puls, was zur Folge hat, dass dein Blut schneller durch den Körper zirkuliert wird. Dadurch wird deine Muskulatur mit mehr Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und ist somit bereit Höchstleistungen zu erbringen. 

 

Eine warme Muskulatur ist zu dem stärker, als eine kalte Muskulatur. Das bedeutet, wenn du leicht ins Schwitzen kommst und dein Körper auf Betriebstemperatur gebracht wird, ist er in der Lage mehr Leistung zu erbringen.

 

Wenn du dir die Zeit nimmst, eine ausgiebige Warmup Routine durchzuführen, hat das ebenfalls positive Auswirkungen auf deine mentale Stärke. Du kannst dir die Zeit nehmen dich voll und ganz auf das bevorstehende Training vorzubereiten. Der Stress und die Gedanken eines langen Arbeitstages kannst du hinter dir lassen und mit klarem Kopf in das Training starten.

 

Deine Warmup Routine sollte Bewegungen enthalten, die im Training vorkommen. Dadurch wird gezielt das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln trainiert und steigert die Muskeleffizienz.

 

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Argumente liefern, weshalb du in Zukunft mehr Zeit in dein Warmup investierst und dadurch Gesund bleibst.

 

In diesem Sinne viel Spaß beim trainieren. Falls du noch Fragen zu dem Thema hast, kannst du mir gerne eine Nachricht schreiben.

 

Viel Erfolg im Training.

 

Vielen Dank für das Lesen des Artikels.

 

Dein Flex

Kommentar schreiben

Kommentare: 0