· 

Das optimale Schuhwerk für jeden Calisthenics - Athlet - Leguano Review

Welcher Calisthenics Athlet kennt das Problem mit den schweren Schuhen nicht? Alle statischen Elemente, wie Frontlever, Backlever oder Planche sind gefühlt tausend mal schwerer, wenn man klobige Schuhe trägt. Mein Homie Chris (IG: @nrnscalisthenics) hat sogar Shirts mit dem Slogan „Shoes off for strength„ drucken lassen, um die Problematik auf den Punkt zu bringen!

Da viele Calisthenics - Parks keinen vernünftigen Untergrund haben, greift man notgezwungen auf die Sockenvariante zurück. Das Problem dabei ist, dass ich alle zwei Wochen neue Socken benötige. Aus diesem Grund habe ich mich auf die Suche gemacht und mich nach einer Alternativen umgeschaut. Bei meiner Recherche bin ich sehr schnell auf Barfuß – Schuhe gekommen. Anfangs war ich nicht so begeistert davon, da in Google erst einmal die Variante mit den einzelnen Zehen angezeigt wurde. Also quasi Handschuhe für die Füße. Fand ich jetzt nicht so geil, muss ich zugeben. Wahrscheinlich haben sich das die Verantwortlichen von Leguano auch gedacht und Barfuß – Schuhe rausgebracht, die stabil, stylisch und super leicht sind. Also besser geht’s doch nicht?!

 

Das Problem mit dem Sockenverschleiß hat sich erledigt, zudem ist man „King of Style“ im Calisthenics – Park und kann Bestleistungen abrufen, weil die Schuhe fast nichts wiegen! Deshalb hat es mich richtig gefreut, als die Kooperation mit Leguano zustande kam und ich die „Chess Pepper“ bekommen habe. Seit dem trainiere ich nicht mehr ohne die Leguano´s. Im Alltag kann man sie ebenfalls sehr gut tragen. Du solltest aber aufpassen, dass dir niemand auf den Fuß tritt, denn das merkst du sofort – die Erfahrung musste ich einmal in der U-Bahn machen, haha. 

Erhalte immer die neuesten Blogartikel, Infos und Angebote rund um Calisthenics!

* indicates required

Ich war mit den Leguano´s sogar schon wandern und bin über Stock und Stein gelaufen, um zu sehen, wie es sich anfühlt! Es war ein richtig cooles Gefühl, was Lust auf mehr verspricht, da man den direkten Kontakt zum Boden spürt, eben fast wie Barfuß laufen. Das ist mir sehr wichtig, da die Belastung des Fußes dem entspricht, wie wir geboren wurden. Nämlich nicht über die Ferse, sondern mit dem Fußballen bzw. dem Mittelfuß auftreten. Was Anfangs wirklich schwer ist, aber mit ein wenig Übung läuft der Ballengang ;).

 

Wenn du mehr über Barfuß laufen oder Leguano erfahren möchtest, schau gerne mal auf der Seite von Ihnen vorbei.

 

Die legeren leguano denim passen perfekt zu Jeans oder Chino-Hosen und machen jede Großstadtmeile zum Barfuß-Catwalk!

 

In diesem Sinne bedanke ich mich für dein Interesse! Wenn du eine Frage hast, kannst du sie gerne in die Kommentare schreiben und ich beantworte sie dir.

 

In diesem Sinne "Shoe´s off for strength"

 

Dein Flex

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0