· 

Der Alpha-Proleten-Skill a.k.a die Human Flag

„Ist das nicht der Sport, wo man die menschliche Flagge macht?!“ Diese Reaktion ist schon fast Standard, wenn ich mich mit Leuten über Calisthenics unterhalte. Für Außenstehende ist die Human Flag wahrscheinlich DAS Element, wofür Calisthenics bekannt ist. Warum ist das so und warum will jeder Anfänger die Human Flag lernen?

Fotos von einer Human Flag an einer Leiter 100 Meter über dem Boden oder an einer Stange mit Sonnenuntergang im Hintergrund sind sehr beeindruckend. Solche Fotos sind unglaublich beliebt und machen in den sozialen Netzwerken schnell die Runde. Primär finde ich das gut, weil Calisthenics dadurch eine größere Aufmerksamkeit bekommt, auch wenn dem Betrachter anfangs nicht klar ist, dass sich hinter einer menschlichen Flagge ein ganzer Sport versteckt.

 

Die Human Flag hat definitiv ihre Berechtigung und gehört zu Calisthenics, jedoch gibt es noch so viele weitere Skills, die wesentlich anspruchsvoller sind, aber kaum Anerkennung bekommen, weil das Element nicht so spektakulär aussieht oder Außenstehende keinen Bezug dazu haben. Bei einer Showeinlage waren die Zuschauer richtig aus dem Häuschen, als man eine Human Flag gezeigt hat, aber bei 10 Sekunden Frontlever gab es kaum Reaktion :D. Viele Leute, die eben erst mit Calisthenics angefangen haben und noch nicht einmal fünf Klimmzüge beherrschen, kommen zu mir und wollen direkt die Human Flag lernen. Wenn ich sie frage, warum genau dieser Skill, dann wissen sie oft nicht was sie sagen sollen. Die Antwort ist, sie interessieren sich nicht für die Sportart, sondern wollen lediglich beeindrucken - egal ob auf Social Media, im Fitnessstudio oder am Badesee. Nicht mehr und nicht weniger. Deshalb ist die Human Flag der Alpha-Proleten-Skill :D.

Calisthenics ist für mich ein ganzheitliches Trainingssystem, bei dem Aspekte wie Kraft, Mobility und Körperkontrolle eine große Rolle spielen. Diese Aspekte lernt man nicht von heute auf morgen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich mit der ganzen Sportart zu befassen und nicht nur mit einem Skill. Ohne ein vernünftiges Fundament, welches durch Basisübungen geschaffen wird, ist man nicht in der Lage, verletzungsfrei die Human Flag zu meistern. Hat man ein Fundament geschaffen, geht die Skillreise erst richtig los. Mit Skills wie Muscleup, Handstand, Backlever oder Dragon Flag bringt man seinen Körper auf die nächste Ebene. Erst dann ist man auch in der Lage die Human Flag zu trainieren. Du wirst beeindruckt sein, wie leicht dir dieser Skill fällt, wenn du ein vernünftiges Fundament geschaffen hast. Die Vorteile dabei sind, du hast zum einen ein deutlich geringeres Verletzungsrisiko und du zum anderen lernst du auf deiner Reise schon weitere coole Skills, mit denen du beeindrucken kannst ;).

 

Deshalb solltest du als Calisthenics -Anfänger dein Training primär den Basics widmen. Sobald du ein Fundament geschaffen hast, kannst du anfangen mit den richtigen Progressionen auf Skills zu trainieren. Wenn du wissen möchtest wie das geht, dann besuche einen Workshop von mir!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0