· 

Das Calisthenics Magazin #15 - Vom Profiskater zum Calisthenics Athlet?!

Intro

Herzlich Willkommen zu der 15. Ausgabe des Calisthenics Online Magazins.

Hast du Lust dein Learning in der nächsten Ausgabe mit der Community zu teilen? Dann schreibe mir eine Nachricht und du kommst in die nächste Ausgabe!

 

Viel Spaß bei der neuen Ausgabe. 

 

 

TRAGE DICH JETZT IN DEN NEWSLETTER EIN UND VERPASSE KEINE AUSGABE MEHR!

 

 

Überblick

 

 

Die Themen der vergangenen Woche (09.Dez. - 15.Dez.) im Überblick:

  • Abiturienten vs. Polizei
  • Neue Calisthenics Parks
  • Calisthenics Interview
  • Neue Podcastfolgen
  • Calisthenics Competition - Wien, Bielefeld (Pressebericht)
  • Social Media Radar - Instagram Adventskalender 
  • Learning of the Week - Vom Profiskater zum Calisthenics Athlet Chris Heck
  • uvm.

 

Calisthenics News

 

ABITURIENTEN VS POLIZEI

An alle Abiturienten aus NRW!!! Ihr habt bis zum 24.12. Zeit ein Video von eueren Klimmzügen zu machen und an ABIHome einzusenden. Es gibt Preise im Wert von 5.000€ zu gewinnen. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen findet ihr hier

 

     

NEUER CALISTHENICS PARK IN BAD DÜRRHEIM

In dem Kurpark in Bad Dürrheim wurde ein neuer Calisthenics Park erbaut. Dieser wurde von einer lokalen Tiefbaufirma errichtet. Hier gehts zu dem Artikel des Südkurriers

 

675.000€ NEUER CALISTHENICS PARK IN HEIDELBERG

Heidelberg hat einen neuen Calisthenics Park bekommen. Das Projekt hat laut Heidelberg.de 675.000€ gekostet und wurde seit April 2019 gebaut und schließlich in der vergangenen Woche errichtet. Hier geht's zu dem Artikel.

 

NEUE CALISTHENICS ANLAGE FÜR GYMNASIUM 

Das Reichswald Gymnasium möchte einen Calisthenics Park auf dem Schulhof errichten. Der Förderverein des Gymnasiums Ramstein-Miesenbach e.V. setzt sich aktuell stark dafür ein, um auf dem Schulhof einen neuen Calisthenics Park zu errichten. Hier geht´s zu dem Artikel.

 

INTERVIEW MIT CALISTHENICS ATHLET MIT SPINA BIFIDA

Der 21-Jährige Nouredine Dkidak aus Dietzenbach leidet unter Spina bifida. In dem Interview mit op-online.de spricht er darüber wie er zu Calisthenics gekommen ist und wie er mit der Fehlbildung seiner Wirbelsäule umgeht.

Hier geht's zu dem Interview

 

STRENGTH & SKILL PODCAST : CALISTHENICS IN 10 JAHREN

Die neue Episode von dem deutschsprachigen Strength & Skill Podcast handelt um die Calisthenics Szene in 10 Jahren. Wie wird sich die Szene entwickeln? Was läuft gut? Was läuft schlecht? Diese Fragen werden in der neuen Episode diskutiert.  Hier geht's zur neuen Episode!

 

STRENGTH & SKILL PODCAST (International) : Programming & Periodization Basics

Auf dem internationalen Account von dem Strength&Skill Podcast ist ebenfalls eine neue Folge erschienen. Darin geht es um die Basics von dem Programming und Periodisierung von Trainingsplänen. Hier geht es zur 8. Episode.

 

Calisthenics Competition

 

WIEN

Am vergangenen Wochenende war die verletzte Version der World Of Barheroes Underground League in Wien. Das Level war wieder einmal unfassbar hoch. Am Ende konnte der 19-jährige Bulgare Daniel @hristov_sw das Battle für sich entscheiden. Durch den Sieg ist er einer der Glücklichen, der an dem WOB - Finale in Köln an der FIBO teilnehmen darf.

Es gab natürlich auch wieder einen Lifestream von dem Battle in Wien. An dieser Stelle gilt einmal zu erwähnen, was das WOB-Team für den Sport macht, ist großartig! Vielen Dank!

 

 

BIELEFELD

Anbei haben wir die offizielle Pressemitteilung von der Apesthenics Endurance Competition vor zwei Wochen:

 

 

 Sportliche Höchstleistungen bei der ersten 

Apesthenics Endurance Competition in 

Bielefeld-Sennestadt 

 

Bielefeld, 10.12.2019 

Am vergangenen Freitag haben sich 18 Athletinnen und Athleten an der ersten Endurance Competition des Apesthenics e. V. beteiligt. Der Bielefelder Calisthenics-Verein veranstaltete in der Sporthalle der Hans-Christian-Andersen-Grundschule in Sennestadt einen Ausdauer-Wettbewerb für Frauen und Männer. Bei dieser Premiere sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Bielefeld und Umgebung sowie aus Gießen angetreten. Mehr als 30 Zuschauer trieben die Sportlerinnen und Sportler am Abend rund 4 Stunden lang begeis-tert zu Höchstleistungen an. 

 

Männer-Wettbewerb 

Die 14 männlichen Teilnehmer hatten in einer Vorrunde innerhalb von 10 Minuten 15 Chinups, 7 Skin the Cat, 30 Pushups, 10 Pullups und 30 Box-Jumps zu schaffen. Wer diesen anspruchsvollen Einstieg bewältigte, zog in die Qualifikationsrunde ein. In dieser waren 20 Ring-Pushups, 8 Pull-Over, 30 Goblet Squats mit 20 kg Zusatz-gewicht, 10 Pullups mit 12 kg Zusatzgewicht und 15 Burpees durch-zuführen – jetzt in Bestzeit. Die beiden schnellsten Männer aus die-ser Runde zogen ins Finale ein. Mit der drittschnellsten Zeit in der Qualifikation erreichte Matthias Osing aus Sennestadt, Mitglied des Apesthenics e. V., den 3. Platz. 

Als Schnellster in der Finalrunde wurde Can Kücükyareli Sieger der Männer-Competition, gefolgt von Niklas Lohse (beide Mitglieder von Streetworkout Gießen). Ihre Schlussrunde mit 5 Muscleups, 10 Toes to Bar, 15 Dips mit 20 kg Zusatzgewicht, 20 Squat-Jumps und 5 Handstand-Pushups wurde vom Publikum besonders gefeiert. 

 

Frauen-Wettbewerb 

Die 4 Teilnehmerinnen konnten ohne Vorrunde direkt in der Qualifikation starten. Hier standen auf dem Programm: 10 Bar-Rowing-Pulls, 10 Simplified Pushups, 30 Squats, 2 Bahnen Dipwalk und 10 Tucked Legraises - in Bestzeit. Die drei schnellsten Teilnehmerinnen zogen ins Finale ein, in dem sie 6 Supported Pullups (Black Band), 90 Sekunden Diphold, 20 Box-Jumps, 5 Skin the Cat und 10 Burpees zu absolvieren hatten. 

Als Siegerin mit der besten Zeit im Frauen-Finale ging Diana Kreuzer aus Gießen ins Ziel. Platz 2 erreichte Barbara Stoll aus Herford und Platz 3 Annalena Meier aus Bielefeld. Auch hier unterstützte das Publikum begeistert die Athletinnen. 

Während der Wettbewerbe achteten 6 Schiedsrichter darauf, dass das Regelwerk eingehalten wurde, unter ihnen auch Mitglieder des Deutschen Calisthenics und Streetlifting Verbandes. Besonderer Wert wurde dabei auf die saubere Ausführung der einzelnen Übungen gelegt. 

Bildunterschriften 

 

Gruppe: 

Zusammen sind sie stark: Teilnehmerinnen, Teilnehmer, Schiedsrichter und einige Besucher der Apesthenics Endurance Competition feiern eine erfolgreiche Turnierpremiere. 

Siegerinnen (von links): 

Barbara Stoll, Diana Kreuzer und Annalena Meier 

Sieger (von links): 

Niklas Lohse, Can Kücükyareli und Matthias Osing 

 

 

Apesthenics e. V. 

Der Bielefelder Verein wurde im Jahr 2013 gegründet und hat aktuell rund 50 Mitglieder. Er bietet dreimal wöchentlich individuelles Calisthenics-Training in einer Gemeinschaft von ambitionierten Athletinnen und Athleten unterschiedlicher Leistungsstufen an: montags 20:30 bis 22 Uhr, mittwochs 20 bis 22 Uhr und freitags 19:30 bis 21 Uhr. Trainingsort ist die Sporthalle der Hans-Christian-Andersen-Grundschule, Vennhofalle 85, Bielefeld-Sennestadt. Mehr Infos zum Verein auf www.apesthenics.com, bei Facebook und Instagram. 

 

Social Media-Radar

 

INSTAGRAM

 

Ghettoworkout aus Dessau haben einen Calisthenics Adventskalender ins Leben gerufen. Sie verlosen täglich verschiedene Preise von Sponsoren. Alles was du machen musst, ist den letzten Beitrag in deine Story posten und @ghettoworkoutgermany verlinken und den #nikolauch setzen. Unter allen Teilnehmer/Innen wird täglich ein Gewinner verlost. Es lohnt sich auf jeden Fall mit zu machen. Mehr dazu auf dem Instagram-Kanal von @ghettoworkoutgermany

 

 

YOUTUBE

 

 

BESTOFTHEBARZ der YouTube Account von dem Wettkampfformat in Stockholm vergangener Woche hat Videos von allen Runden und allen Battles hochgeladen. Mega geil!  Viel Spaß dabei.

 

 

Calisthenics Movement haben ein neues Video veröffentlicht, indem sie dir die 8 besten Bodyweight Übungen vorstellen, die für Supersets geeignet sind. Viel Spaß dabei. 

 

 

Danube Calisthenics! Achim lässt sich jetzt coachen und hat ein Video über sein aktuelles Training veröffentlicht. Dabei erklärt er die einzelnen Trainingstage und Übungen. Cool gemacht. Viel Spaß dabei. 

 

 

MICHA SCHULZ hat ebenfalls ein neues Video von seinem Training veröffentlicht. Calisthenics kombiniert mit Gewichtstraining. Viel Spaß dabei. 

 

 

FITNESSFAQ hat ein neues Video veröffentlicht, in dem er dir ein paar Übungen zeigt, wie du dein Schultergürtel stärkst. Viel Spaß dabei. 

 

Learnings of the Week

Das heutige Learning der Woche kommt von dem meiner Meinung nach kreativsten Calisthenics Athlet der Welt Chris Heck! Chris war früher ein Profiskater und ist zum Calisthenics konvertiert. Heute lasse ich Ihn mal zu Wort kommen. Viel Spaß dabei!

 

 

Als ich 2013 wegen einer ARTE Doku mit Street Workout anfing, hatte ich eigentlich sofort nur ein Ziel vor Augen - den FRONTLEVER. Mich interessierten keine Muscle-Ups, Human Flags oder Freestyle Tricks. Ich wollte einfach nur unter der Stange schweben und das genauso relaxed aussehen lassen wie die Jungs im Film den ich gesehen hatte. 

 

Aber wie sollte ich anfangen?! Schließlich hatte ich mit meinen zarten 36 Jahren noch nie vorher meinen Oberkörper trainiert. Zwar stand ich damals schon seit fast 20 Jahren auf einem Skateboard, aber mit „richtigem“ Training hatte das Ganze nur sehr wenig zu tun. Schnell merkte ich, dass man Skateboarding nicht wirklich auf Calisthenics übertragen konnte. Hier funktionierte es nicht, jeden Tag an die Stange zu gehen und planlos ein paar Holds zu versuchen, was wahrscheinlich auch daran lag, dass ich nichtmal einen Klimmzug konnte. 

Mir war klar, dass ich wohl richtig hart dafür trainieren und mich erstmal um die Basics kümmern musste.

 

Eigentlich gar nicht mein Ding, da ich weder Training mochte, noch mich an einen strikten Plan halten konnte/wollte. Schließlich war und ist Skateboarding ein Funsport, wo man nach Lust und Laune und meist ohne ehrgeiziges Ziel (das Ziel ist Spaß) vor sich hin skatet und einfach nur eine gute Zeit mit seinen Jungs haben will. 

Ich wusste dass ich das wahrscheinlich nicht alleine schaffen würde und ging deshalb schon damals den eher ungewöhnlichen Weg mir einen Coach zu suchen, der einen Sack voller Tricks und Kniffe für mich auf Lager hatte. Heute sind persönliche Coaches im Calisthenics ganz normal, aber 2013 war das eine eher exotische Idee. Allerdings hatte ich auch niemanden, mit dem ich trainieren konnte und schon gar keinen Athleten um mich der schon länger Street Workout machte, da in einem Dorf in Südhessen nunmal nichts los ist und die Szene im Allgemeinen noch sehr klein war. 

 

Mit dem Trainer kam ich gut voran - heißt: ich lernte ein paar Klimmzüge und den tucked Frontlever. Trotzdem bekam ich von allen möglichen Seiten Widerstand. Insbesondere einschlägige Foren der Turner Community versuchten mir immer wieder zu vermitteln, dass ich das Ziel Frontlever in meinem Alter und mit meiner nicht vorhandenen Grundkraft NIEMALS erreichen können würde. Schon gar nicht mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich auf Meinungen von außen schon seit meiner frühen Kindheit nichts gebe. Sonst hätte ich wohl nie so stoisch weiter trainiert. 

 

Meinen Trainer hatte ich inzwischen nicht mehr, da mir die Sache auf Dauer zu teuer wurde und ich nun ohnehin grob wusste was zu tun war. Also versuchte ich im Alleingang weiter zu kommen, was lange Zeit nicht wirklich funktionierte. Sollten die Turner doch recht behalten und ich war einfach zu alt und schwach?! Ich wollte es nicht auf sich beruhen lassen. Entweder ich lernte den Frontlever oder verletzte mich beim Versuch es zu erreichen. 

 

Durch einen Tipp meines Kumpels Vadym fing ich an Frontlever Raises zu machen und auf die klassischen Progressionen zu pfeifen. Er erzählte mir, dass er den Frontlever ausschließlich so erreicht und gelernt hatte. Ob das an seinem im Vergleich zu mir jugendlichen Alter lag?! Egal, ich hatte nichts zu verlieren. Also ballerte ich Raises was das Zeug hielt. Und siehe da - keine zwei Monate später konnte ich meinen ersten Frontlever halten!! 

Inzwischen coache ich den Frontlever selbst als zentrales Element in meinem Online Training und konnte schon vielen ambitionierten Athleten mit meinen kreativen und oft eher ungewöhnlichen Ansätzen weiterhelfen. 

Lasst Euch nicht von dem entmutigen, was andere Euch an Negativität entgegen bringen, denn meistens sind das nur die Projektionen der eigenen Unzulänglichkeit dieser Menschen..

 

PS: inzwischen bin ich 42 Jahre alt und nahe am Victorian dran. Unmöglich laut der Turner Community. 😂👍

 

Chris Heck

 

@nrnscalisthenics

 

In diesem Sinne, vielen Dank, dass du diese Ausgabe des Calisthenics Magazins gelesen hast. Gerne kannst du mir dein Feedback, Wünsche oder Anregungen in den Kommentaren mitteilen.

 

Falls du ein Event organisierst oder ein Calisthenics Thema hast, welches in das Magazin aufgenommen werden soll, dann schreibe mir gerne eine Email. Hier geht's zu dem Kontaktformular.

 

Lg, Flex

 

 

TRAGE DICH JETZT IN DEN NEWSLETTER EIN UND VERPASSE KEINE AUSGABE MEHR!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0